Die beeindruckendsten weiblichen Filmcharaktere in der Filmgeschichte Hollywoods

Bild: Nicoleta Ionescu / Shutterstock.com

Seite der Erfindung des Fernsehens und der Schauspielerei in Filmen und Serien, schafften es unterschiedliche Schauspieler über Nacht berühmt zu werden. Bei manchen war der Grund ihr Talent und bei anderen schlicht ihr Sexappeal. Die 17 Schauspielerinnen in unserer Liste konnten in den Filmen durch mehr als nur durch ihre Schönheit überzeugen.

Auch ihr unwiderstehlicher Charme und ihre Tapferkeit in den unterschiedlichen Rollen, sorgten dafür, dass sie vielen Männern die Köpfe verdreht hatten. Selbst heute noch sind viele dieser Schauspielerinnen aufgrund dieser Rollen bei den Menschen bekannt. Es gibt sogar Menschen, die der Ansicht sind, dass bestimmte Filme nicht so erfolgreich wären, hätte man die Rollen anders besetzt.

1. Vesper Lynd (Casino Royale)

Bild: Imago / EntertainmentPictures, Film: Casino Royale

Viele 007-Liebhaber werden Ihnen sagen, dass Eva Green’s Vesper Lynd eines der besten Bond-Girls aller Zeiten ist. Und sie spielt auch eine entscheidende Rolle im Franchise. Es handelt sich bei Lynd nicht nur um die erste Frau, die James Bond, verkörpert von Daniel Craig, den Kopf verdreht. Ihr Tod verändert ihn für immer.

Ungefähr zu der Zeit, als Casino Royale in die Kinos kam, beschrieb Eva Green gegenüber Today in einem Interview ihren Bond-Charakter als sehr verletzlich und zugleich sexy. Sie selbst konnte sich gut in die Rolle des Charakters hineinversetzen und versuchte auf der Leinwand ihre eigene Persönlichkeit mit einfließen zu lassen. Dies war eindeutig ein Erfolg.

2. Tina Carlyle (Die Maske)

Bild: Imago / Mary Evans, Film: The Mask

Cameron Diaz gilt mittlerweile als eine der berühmtesten Schauspielerinnen weltweit. Als sie jedoch die Rolle von Tina Carlyle in dem Film „die Maske“ an der Seite von Jim Carrey verkörperte, kannten nur wenige ihren Namen. Nachdem sie auf dem Bildschirm eine beeindruckende Leistung zeigte, war sie in Hollywood plötzlich gefragt.

Im Jahr 2019 blickte Joely Fisher, der zusammen mit Cameron Diaz vor der Kamera stand, an ihre Rolle in dem Film zurück. Er beschrieb sie als atemberaubend und erzählte davon, dass auch er von ihr sowie von ihrer Rolle beeindruckt war. Nach diesem Film erlangte Cameron Diaz viele weitere Rollen in denen sie ähnliche Charaktere verkörperte.

3. Black Widow (Iron Man 2)

Bild: Imago / ZUMA Press, Film: Iron Man 2

Als Scarlett Johansson 2010 in Iron Man 2 zum ersten Mal als Black Widow auftrat, zog sie viele Männer im Kino in ihren Bann. Auch die Schauspielerin selbst schätzte die Rolle sehr. Anfang 2020 erzählte sie in einem Interview mit der Zeitschrift Vanity Fair, dass das Spielen dieser Superheldin wie ein Geschenk für sie gewesen sei.

Die Schauspielerin selbst beschrieb ihre Rolle in dem Film als eine starke Persönlichkeit. Sie selbst konnte zudem dank der Rolle in eine andere Persönlichkeit schlüpfen, die sie so nicht kannte, auch nicht von ihren anderen Rollen in Filmen. Sie konnte sich somit in einem anderen Genre beweisen.

4. Nancy Callahan (Sin City)

Bild: Imago / Mary Evans, Film: Sin City

Plakate von Jessica Alba als Stripperin im Cowgirl-Outfit in Sin City schmückten früher definitiv mehr als ein paar Wände in den Schlafzimmern vieler Jungen. Nancy Callahan, so der Name des Charakters, den Jessica Alba in dem Film verkörperte, war für sie eine ganze neue Erfahrung. In einem Interview erzählte sie beispielsweise, dass sie speziell für diese Rolle selbst in Strip-Clubs ging. Dies tat sie, um sich eine Inspiration für ihre Rolle zu suchen.

Es scheint jedoch, dass Alba eine völlig andere Einstellung zu ihrem Charakter hatte. 2005 erzählte sie GQ, dass sie Nancy als komplett unschuldig und wie einen Engel in einer Welt der Dunkelheit sah.

5. Broomhilda von Shaft (Django Unchained)

Bild: Imago / Prod.DB, Film: Django Unchained

Kerry Washington verkörperte die Rolle der Broomhilda, die versklavte Frau des gleichnamigen Helden, in Tarantinos Epos Django Unchained. Die Rolle wurde zunächst einigen anderen Schauspielerinnen angeboten, die sie dann jedoch abgelehnt hatten, da sie sie als erniedrigend empfanden. In einem Interview mit The Daily Beast verteidigte Washington jedoch ihre Entscheidung, die Rolle zu spielen.

Die Schauspielerin sagte, dass es nicht oft sei, dass man dunkelhäutige Frauen in einer Rolle sehen würde, in der sie von einem Mann gerettet werden würden. Genau dies passierte ihrem Charakter im Film. Sie fand es wichtig, dass andere Frauen und vor allem junge Mädchen sehen, dass auch sie die „Prinzessin“ in einem Film sein können.

6. Linda Barrett (Fast Times am Ridgemont High)

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection, Film: Fast Times am Ridgemont High

Die Szene, in der Phoebe Cates in Fast Times am Ridgemont High einen roten Bikini trug – und ihn schließlich auszog-, ging in die Filmgeschichte ein. Und obwohl Cates sich im Wesentlichen aus Hollywood zurückzog, als sie Mutter wurde, ist das Bild von ihr in dem knappen Zweiteiler nie verschwunden – an das sich das Filmpublikum eines bestimmten Jahrgangs immer noch gern erinnert.

Dies ist eine dieser Szenen in Filmen, die viele kennen, auch wenn sie sich nicht an die Handlung des Films oder die Namen der Charaktere erinnern. Der Film gilt zudem als ein Klassiker, den auch heutzutage viele jüngere Menschen anschauen.

7. Naomi Lapaglia (Der Wolf der Wall Street)

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection, Film: THE WOLF OF WALL STREET

Im Film The Wolf of Wall Street spielt Margot Robbie Naomi Lapaglia – eine Rolle, die etwas Nacktheit erforderte. Nicht nur der Film, sondern auch ihre Rolle sorgte für Schlagzeilen. Es war zudem der Film, der sie zum Star machte, sodass nun fast jeder ihren Namen kennt.

2014 gestand sie Jimmy Kimmel in einem Interview, dass die Szenen, in denen sie nackt im Film erschien, bei ihrer Familie für viel Aufsehen sorgte. Auch wenn dies offensichtlich nachteilig für ihr Privatleben gewesen sei, war es von Vorteil für ihre schauspielerische Karriere. Anschließend konnte sie nämlich eine Vielzahl an weiteren Rollen ergattern.

8. Ramona Vega (Hustlers)

Bild: Imago / ZUMA Press, Film: Hustlers

Der Film Hustlers war ein Comeback für die Filmkarriere von Jennifer Lopez. In diesem Film spielt sie Ramona Vega, eine ältere Stripperin, die Zusammen mit ihren Freundinnen, die ebenfalls Stripperinnen sind, Verbrechen begehen, um an Geld zu kommen. Im Film sieht man Jennifer Lopez auch an der Stange tanzen. Dafür wurde jedoch kein Double eingesetzt.

Speziell für ihre Rolle im Film, hat die Schauspielerin nämlich gelernt, wie man an der Stange tanzt, und zwar von einem Profi. Die Arbeit hat sich für sie ausgezahlt. Die Kritiker sowie das Publikum waren fast alle von dem Film und von ihrer Leistung mehr als begeistert.

9. Elle Woods (Natürlich Blond)

Bild: Imago / Everett Collection, Film: Natürlich Blond

Reese Witherspoon hat als überraschend versierte Elle Woods von in Natürlich Blond große Mengen von Zuschauer verzaubert Obwohl es jetzt fast unmöglich ist, sich irgendjemanden anderen in der Rolle vorzustellen, hat Witherspoon die Rolle fast nicht bekommen. Christina Applegate wurde sie nämlich zuerst angeboten. Diese hat das Angebot jedoch abgelehnt, da sie nicht, nach ihrer Rolle als Kelly Bundy in der Serie ,,Eine schrecklich nette Familie‘‘, eine weitere dumme Blondine im Fernsehen spielen wollte.

Für Witherspoon war dies jedoch ein Segen, da sie durch diese Rolle noch bekannter wurde. Zudem brachte ihr dieser Film eine Vielzahl an weiteren Rollen ein.

10. Prinzessin Leia (Star Wars: Rückkehr der Jedi)

Bild: Imago / Cinema Publishers Collection, Film: Star Wars

Jeder Star Wars-Fan erinnert sich an den Moment, als er Prinzessin Leia zum ersten Mal in dem goldenen Bikini auf dem Bildschirm zu sehen war. Carrie Fisher schien jedoch gemischte Gefühle gegenüber diesem Outfit zu haben. 2015 sprach sie auch darüber mit dem Wall Street Journal. In dem Interview erklärte sie, dass sie sich zwar in dem Bikini nicht unwohl fühlte, jedoch nicht wusste, wie dies bei Eltern ankäme, wenn ihre Kinder Star Wars schauen würden.

Es war schließlich so, dass die Schauspielerinnen in Star Wars für gewöhnlich nicht so knapp bekleidet waren. Sie war jedoch glücklich über dieses Outfit, da es für sie zum Erfolg wurde.

11. Elizabeth Swann (Fluch der Karibik)

Bild: Imago / ZUMA Press, Film: Fluch der Karibik

Keira Knightley spielte im Film ,,Fluch der Karibik‘‘ die Rolle der Elizabeth Swann. Dies war eine rebellische aber auch sehr hübsche Piratin. Es ist somit kein Wunder, dass sie speziell aufgrund dieser Rolle bei vielen Zuschauern beliebt wurde. Sie kam als starke Piratin besonders überzeugend rüber, auch wenn dies, wie sie in Interviews erzählte, nicht viel mit ihrer Persönlichkeit zu tun hatte.

Die Schauspielern hat aber auch zugegeben, dass, selbst wenn sie die Rolle gern spielte, sie zukünftig in keinen weiteren Piratenfilmen mitwirken möchte. Dies kann man ihr auch nicht verübeln, schließlich möchte sie sich als Schauspielerin noch weiter entwickeln.

12. Padmé Amidala (Star Wars: Angriff der Klone)

Bild: Imago / MediaPunch

Die Beziehung zwischen Anakin Skywalker und Padmé Amidala in Star Wars: Attack of the Clones war für keinen Fan eine Überraschung. Alleine durch den Anblick der hübschen Schauspielerin, ist es eindeutig, warum sich der junge Jedi in sie verliebt hat.

Padmé ist nicht nur hübsch und mit einem Kleiderschrank voller wunderschöner Kleider, sondern auch die Anführerin eines ganzen Planeten. Man könnte sich auch niemand anderen für die Rolle, als Natalie Portman vorstellen, zumindest wenn es nach der Meinung der Zuschauer und Kritiker geht. In ihrer Rolle war die Schauspielerin zudem so gut, dass sie anschließend Hauptrollen in weiteren Filmen ergattern konnte.

13. Walküre (Thor: Ragnarok)

Bild: Imago / Everett Collection

Walküre, Tessa Thompsons Charakter in Thor: Ragnarok, sollte bisexuell sein – so die Schauspielerin, die sie spielte. Dies wurde im Film jedoch nicht erwähnt, da die einzige Szene, in der Walküre mit einer Frau zu sehen war, am Ende aus dem Film geschnitten wurde. Fans hoffen wahrscheinlich, dass das Filmmaterial irgendwann dennoch verwendet wird.

Unabhängig dieser fehlenden Szene oder Darstellung konnte Tessa Thompson dennoch bereits aufgrund ihrer Schönheit viele Fans gewinnen. Es wurde jedoch mittlerweile bekannt gegeben, dass in weiteren Thor-Filmen mehr auf die Sexualität dieses Charakters angegangen wird. Wie genau dies in den Filmen dargestellt wird, ist jedoch bisher nicht bekannt.

14. Giacinta Johnson (Die Another Day)

Bild: Imago / EntertainmentPictures

Im Jahr 2002 war Halle Berry die erste dunkelhäutige Frau, die eine Bond-Filmheldin an der Seite von Pierce Brosnan spielte. Und ihre Figur Jinx zog von Anfang an alle Blicke auf sich, als sie in nur einem orangefarbenen Bikini aus dem Meer stieg. Mittlerweile gilt dies als eine der legendärsten Szenen der Film- und Bondgeschichte.

Aber auch heutzutage, fast 20 Jahre nach dem Film und ihrem Auftritt im Bikini, sieht die Schauspielerin immer noch hervorragend aus. Dies stellte sie unter Beweis, als sie ein Foto von sich im Bikini auf Instagram postet. Dieses sorgte bei Fans im Internet natürlich sofort für Begeisterung.

15. O-Ren Ishii (Kill Bill)

Bild: Imago / Everett Collection, Film: Kill Bill

Lucy Liu war als O-Ren Ishii in dem Film Kill Bill Zu sehen, in dem sie Leute enthauptet. Trotz dieses eher abschreckenden und furchterregenden Charakters, konnte man ihr gutes Aussehen nicht übersehen. Aus diesem Grund galt sie bei vielen als die Hauptfigur im Film, selbst wenn diese eher von Uma Thurman gespielt wurde.

Leider stirbt O-Ren Ishii am Ende des Films. Diese großartige Rolle brachte Lucy Liu aber noch weitere Chancen, ihr schauspielerisches Talent in Filmen unter Beweis zu stellen. Unter anderem auch als Charakter in einer Hauptrolle. Mittlerweile ist die Schauspielerin 50 und sieht immer noch so gut aus wie damals.

16. Cleopatra (Cleopatra 1963)

Bild: Imago / Mary Evans, Film: Cleopatra

Das Epos Cleopatra von 1963 ging aus vielen Gründen in die Geschichte ein: die Länge, das riesige Kostümbudget und die Tatsache, dass sich die Stars Elizabeth Taylor und Richard Burton am Set verliebten. Und während diese Romanze zu einer der skandalösesten und schlagzeilentreibendsten der Ära wurde, kann man Burton kaum vorwerfen, von der atemberaubenden Schauspielerin angezogen zu werden.

Elizabeth Taylor galt nämlich zu ihrer Blütezeit, als eine der hübschesten und begehrtesten Schauspielerinnen, die es auf der Welt gab. Dies Rolle als Cleopatra war für sie zudem der Karrierstart. Anschließend war sie in Filmen und auch in Serien unterschiedlicher Genres zu sehen.

17. Loana (Eine Million Jahre vor unserer Zeit)

Bild: Imago / United Archives, Film: Eine Millionen Jahre vor unserer Zeit

Raquel Welch hatte eigentlich nie vor in einem Film über Dinosaurier mitzuspielen oder einen pelziegen Bikini zu tragen. Dennoch entschied sie sich dafür, die Rolle als Loana in dem Film ,,Eine Million Jahre vor unserer Zeit‘‘ zu spielen.

Aufgrund dieser Rolle wurde Raquel Welch über Nacht zu einem Sexsymbol ihrer Generation. Der Film brachte ihr zudem nicht nur viele Fans, sondern auch weitere Angebote ein. Das berühmte Bild von Welch in ihrem Bikini erschien sogar auf einem der Plakate von Andy Dufresnes in ,,The Shawshank Redemption‘‘. Mittlerweile sieht die 80-jährige Schauspielerin immer noch gut aus, und nicht nur für ihr Alter.