Bühnen-Flucht: Das sind die 14 peinlichsten Promibilder

Bild: AS Inc / Shutterstock.com

Wenn Sie glauben, dass die High Society von heute in Sachen Mode Ihnen immer einen Schritt voraus ist, Irren Sie sich gewaltig! Dabei ist es wirklich völlig egal, um wen es sich handelt: Diese Stars hatten im Rampenlicht schon die ein oder andere Fashion-Panne.

Der Star auf dem roten Teppich? Nicht an diesem Abend! Wir haben für Sie die peinlichsten Promi-Momente zusammengefasst.

Absolut Unvorteilhaft: Ob Schweißflecken, Bubby-Alarm, Presswurst-Optik oder quirlendes „Fleisch“: diese Stars haben im Rampenlicht amüsante und skurrile Mode-Ausrutscher hingelegt. Bereit für eine Runde Schmunzeln? Dann machen Sie sich auf was gefasst! Hier sind die spektakulärsten Pannen dieser Zeit! Brüllen Sie laut. Viel Spaß beim Durchklicken.

1. Popo Klatsch

Quelle: imago images / Future Image

Ein blanker „Vorbau“ und vom Winde verwehte Kleider. Aber nicht bei der mysteriösen Dame. Haben Sie die leiseste Ahnung, wer sich in solch einen „Fummel“ schmeißen würde?

Nun, meistens wirken die „Sternchen“ bei ihren Auftritten so perfekt, dass wir ganz neidisch werden. Doch auch ihnen passieren fiese Ausrutscher. Und die Welt sieht zu.

Wem gehört denn jetzt das hübsche Hinterteil? Sie erraten es Nie! Die „Like a Virgin“ Interpretin hat es wieder einmal bewiesen, über die Stränge zu schlagen, so garnicht „virgin-like“! Schauen Sie hin, amüsieren Sie sich. Diese Aufnahme hat der „alten Glamour Lady“ einige böse Zungen „gekostet“. Weiter gehts mit einer „Unverschlossenen Schönheit“.

2. Pannenkönigin

Quelle: imago images / Everett Collection

Frauen sind die Pannen-Königinnen schlecht hin. Sie kämpfen mit Lippenstift auf den Zähnen, Schweißflecken, die sich unschön unter den Achseln abzeichnen oder haben schlicht äußerst unvorteilhafte Kleidung gewählt. Der dieser attraktive Superstar beweist bei ihrem Auftritt ganz klar Geschmacksverkalkung. Oder beneiden Sie sie etwa um das Kleid?

Wenn schon beneiden, dann vielleicht noch am ehesten um ihre femininen Kurven. Auffallend dabei: Die meisten Pannen passieren offenbar den Promi-Damen und haben dann in der Mehrzahl damit zu tun, dass man ganz besonders tiefe Einblicke bekommt. Von oben bis unten. Von links nach rechts. Wie Sie das Kleid auch „drehen“ – ein No-Go auf dem roten glamourösen Teppich!

3. Puder Alarm

Quelle: imago images / PicturePerfect

Auf den ersten Blick wird Ihnen die „Panne“ nicht gleich auffallen. Das schwarze Kleid ist eine ziemlich gute Wahl. Passend zur Abendgarderobe. Aber hören Sie auf die schwarzen Blüten auf diesem hübschen Kleid zu bestaunen. Sehen Sie dieser Filmdiva lieber mal in ihr Gesicht. So fein und eben ihr Teint auch ist – hat die Make-up-Artistin einen Fehler hinterlassen:

Vielleicht hat sich unser Star auch an diesem Abend selbst geschminkt – im dunklen Badezimmer und einem kleinen Taschenspiegel in der Hand. Das so ein Missgeschick dabei herumkommen kann, ist selbsterklärend. Also ein kleiner Hinweis zur Güte: nächstes Mal ein bisschen mehr Licht beim Schminken benutzen!

4. Schlaues Püppchen

Quelle: imago images / Mary Evans

Die Filmgrößen stolpern, zeigen aus Versehen, manchmal aber auch mit purer Absicht, ihre „Tellerminen“ oder kämpfen mit ihren verdrehten Abendkleidern. Das hier abgelichtete Model allerdings war schlau: anstatt Achselnässe oder ein zerknittertes Kleid auf dem roten Teppich zu präsentieren – entschied sich die zauberhafte Modekönigin, für einen Hauch von: Nichts!

Der Vorteil: ihre graziöse Achseln blieben den gesamten Abend trocken und auch unter dem Stoff konnte sonst nichts „müffeln“. Wer sich traut, ohne Slip auf dem Sternchen Teppich zu erscheinen, erhält die meisten Paparazzi „Schüsse“. Wenn unser Star eine Absicht verfolgt, dann sicherlich die, großes Aufsehen zu erregen. Mit diesem Entschluss hatte sie die Kamera auf ihrer – unteren – Seite.

5. Ups, Puder Panne

Quelle: imago images / Everett Collection

Ach herrje! Diese weltweit bekannte Schönheit blamierte sich bei der „The Normal Heart“-Premiere mit einer peinlichen Make-up-Panne. Scheinbar hatte sie beim Schminken etwas zu viel Puder erwischt. Die grellen Scheinwerfer sehen einfach alles.

Auch einem Star ihres Formats kann nicht immer alles perfekt gelingen. Für uns scheint dieser Moment einfach zu Perfekt!

Denn selbst eine der begehrtesten Frauen der Welt, ist nicht immer fehlerfrei. An diesem „Puder-Abend“ stolzierten sie und ihr Mann in New York über den roten Teppich. „Peinlich, peinlich“ lästerten die Medien über den Make-up-Patzer. Aber sie lächelte nur zauberhaft über ihr bestäubtes Elfengesicht. Tauchen Sie als Nächstes in eine düstere Welt ein. Mit Schreckgarantie!

6. Düstere Zeiten

Quelle: imago images / Future Image

Na wen haben wir denn da? Die schlechten Manieren die sie auf den roten Teppichen dieser Welt zur Schau zu stellen pflegt, sowie ihre absoluten Blamagen sind ja mittlerweile fast jedem bekannt.

Beginnend von ihrem Verhalten bis hin zur Kleiderwahl. Ihr Ex-Freund erklärte in einem Interview: „Am unangenehmsten sei ihm der Auftritt an der diesjährigen Gala gewesen sein. Da packte sie ihre Zunge aus und leckte ihm vor den Fotografen das Gesicht ab.“

Der Junge hat da sicher was mitmachen müssen! Nicht, dass das unseren Promi von jeglicher Schandtat abhalten würde. Sie provoziert jeden bis in die tiefste Nervenzelle. Darüber hinaus begrapscht sie Fremde auf der Tanzfläche und greift sich selbst in den Schritt.

7. Knisternde Alufolie

Quelle: imago images / Future Image

Über 4 Millionen Instagram-Follower feiern die „stimmenstarke“ Sängerin. Vorausgesetzt das Playback spielt mit und sichert ihren spektakulären Bühnenauftritt. Wie dem auch sei: Ein skurriles Detail verschlug vielen Fans im Nu die Sprache! Ihre treuen Anhänger waren bei diesem Anblick des Kleides völlig erstaunt.

Vielleicht wäre es eine passende Garderobe für Karneval, die Tätowierte „Rassige“ zeigte sich von ihrer „knisternden“ Seite. Selbst ihre Begleitung konnte sich bei diesem Anblick nicht das Wort verkneifen.

Aber dieses Mal „schlug“ sie nicht zurück. Obwohl die temperamentvolle Schönheit eine sensationelle Figur hat, stiehlt ihr die Alu-Folie eindeutig die Show! Aber wir machen uns keine allzu großen Sorgen, beim nächsten „Gala“-Abend wird es bestimmt wieder „ästhetisch“.

8. Das etwas andere Outfit

Quelle: imago images / Matrix

Wen haben wir denn hier? Vier hinreißende Augen. Entschuldigen Sie, wir waren etwas abgelenkt. Die Dame mit dem stilistischen Kleid ist, aufgrund ihrer extremen Ähnlichkeit zu ihren Eltern eindeutig erkennbare Tochter eines berühmten Piratendarstellers. Na, hat, es klick gemacht?

Die französische Schauspielerin und Model lief einst ohne BH über den roten Teppich bei den BAFTA Awards in London. Die Blondine sorgte nicht für Aufregung bei den Fotografen.

Sondern ließ ihre Kollegen „im Regen“ stehen. Allemal, ein gewagter Auftritt: Unter dem asymmetrisch geschnittenen, durchsichtigen, schwarzen Kleid trug sie an diesem Abend einen hautengen, ebenfalls durchsichtigen, schwarzen Spitzen-Jumpsuit. Das Highlight: Keinen BH! Ob ihrem weltberühmten Vater das wohl gefällt?

9. Die Zerreißprobe

Quelle: imago images / Landmark Media

Also hier haben wir eine eindeutige Grazie vor die Kamera bekommen. An diesem besagten Tag der funkenden Sternchen hat sich die Gute wohl, ihren eigenen, ganz persönlichen Stil verfolgend „besonders schick“ gemacht.

Das Kleid sollte, hinreißend aussehen, aber die Lady sieht eher aus, als würde es aus allen Nähten krachen! Dieses Sternchen ist bekannt für ihren übertriebenen Kleidungsstil, sie tanzte modetechnisch bereits mehrfach aus der Reihe des guten Geschmacks:

Ob hautenge Latex Leggings oder zum Einkaufen als „Haushälterin“. Wo die junge Dame ihre Kleidung kauft, wird Ihnen bekannt vorkommen. Knisternde enganliegende Stoffe, die buchstäblich an der Haut kleben. Als kämen ihre Kurven nicht genug zu Geltung.

10. Ein kurioser Auftritt

Quelle: imago images / Herbert Bucco

Ein kurioser Auftritt, der immerhin etwas wie Humor zeigt. Diesem Dschungel Sternchen war es einfach zu heiß unter dem engen glitzernden „Etwas“ und so lüftete sie kurzerhand ihr Geheimnis.

Eine todschicke „Shapewear“. Eine Blamage vom extra Feinsten. Aber wer sie kennt, weiß das sie immer einen Hauch von „Überraschung“ verstreut. Konkretisieren wir es: Fröhlich verpeilt, so kennen wir die Madame spätestens seit dem Dschungelcamp. Jetzt ging sie im Auftrag von einem aus dem TV bekannten Designer auf Einkaufstour. Allein die Aufgabe bei „Promi Shopping Queen“ überforderte sie ein wenig.

Ein bisschen dümmlich ist niedlich. An diesem Abend erlebten wir sie wieder in Hochform, mit einem extra breiten Grinsen.

11. Ein japanisches Kunstwerk

Quelle: imago images / APress

Wenn diese Frau ihre Stimme „öffnet“ können wir vor Begeisterung nicht auf den Bänken sitzen bleiben. „Standing Ovations“. Immer und immer wieder – erheben wir uns voller Ehrfurcht. Eine Stimmgewalt wie keine andere. Aber mit diesem Outfit haben sie eindeutig etwas zu heftig im Farbkasten herumgeplantscht.

Wollte sie wirklich als rotes Riesenbonbon auf dem Sternchen Teppich erscheinen? Vermutlich ja! Ein eigenwilliger Look, der jedem Blinden das Augenlicht wiedergibt – um diese Kreation zu erleben.

Was um Himmels willen hat sich unsere Teuerste bei diesen monströsen Schuhen gedacht? Es bleibt ein ungelöstes Rätsel. Es ist nicht verführerisch, es ist grausam und grenzt an visuelle Körperverletzung!

12. Mode mit Durchblick

Quelle: imago images / APress

Ein bezaubernder Engel der Viktoria Secret „Reihe“. Eine bombastische Figur, der jeden vor Ehrfurcht erstarren lässt. Für diese Modellmaße gibt es zauberhafte Kleider, die nicht jede Frau tragen kann, wahrscheinlich sogar die Wenigsten.

Nach ihren Aussagen soll das Kleid verträumt wirken. Nun ja, lieber „Engel“. Verträumt gehört aber ins Schlafzimmer und nicht auf den roten Teppich!

Mittlerweile vermuten wir, dass diese sehr gewagten Kleider der Scheidungsgrund ihrer letzten Ehe war. Würden Sie das verstehen, lieber Leser? Die meisten Männer würden doch vor Eifersucht platzen und dieses hübsche Ding in einen hochsicheren Glaskasten sperren, nicht wahr? Als Nächstes sehen Sie unseren Hahn im Korb. Wer das wohl ist?

13. Was für ein ….!

Quelle: imago images / Landmark Media

Der angekündigte Hahn im Korb hier ist er also! Warum haben wir gerade diesen Herren auf unsere Liste genommen? Eigentlich fällt nichts Peinliches auf, oder? Wir verraten Ihnen die „Schandtat“: Haben Sie sich Gedanken darüber gemacht, warum der begnadete Schauspieler vor der Kamera nicht lacht?

Nun, von einem psychischen Leiden wissen wir nichts. Etwas völlig anderes steckt dahinter. Oder sagen wir, „davor“.

Das höchste seiner Gefühle ist de facto ein bitteres Schmunzeln. Wer genau hinsieht, wird entdecken, dass der „Pirat“ ein kleiner „Schmutzfink“ ist. Dies beginnt bei seinen Zähnen und hört bei seinem Kleidungsstil auf. Schade eigentlich um diesen eigentlich gutaussehenden „Captain“.

14. Menschen, wie wir

Quelle: imago images / APress

Sie gehen mit Tränenunterlaufenden Augen zum Supermarkt. Die Brille ist meist der Retter in der Morgen“Not“. Sie kauen vor Nervosität an den Fingernägeln. Fahren nur noch mal eben zur Tanke, um Zigaretten zu holen.

Der Gala Abend steht bevor? Die Strumpfhose, der das Wohlstands Bäuchlein verschwinden lässt, muss nochmal in die Waschmaschine.

Diese und ähnliche Alltagsaufgaben müssen erledigt werden. Stars sind eben auch nur Menschen. Einst sagte meine weise, liebenswürdige Mutter etwas zu mir, dass mich auch heute noch schmunzeln lässt: „Es ist gleich, wie berühmt ein Mensch ist, er geht genau so aufs Klo wie jeder andere auch.“ Wie recht sie hat!