Weinende Hochzeitsgäste und eine zweite Frau im Leben des Bräutigams: Die ganze Story

Bild: Alex Andrei / Shutterstock.com

Das Eheversprechen, ist der Teil, auf den sich die Gäste immer am meisten freuen während einer Hochzeit. Dieses Eheversprechen ist jedoch ein wenig anders als gewohnt und niemand hätte mit so etwas bei einer Hochzeit gerechnet.

Ein etwas anderes Ehegelübde dieses unorthodoxen Mannes ist auf der ganzen Welt viral gegangen. Mal etwas Erfrischendes und Anderes zu erleben und zu hören tut gut. Denn obwohl sie auch schön anzuhören sind, können Ehegelübde auch ziemlich langweilig und einfallslos sein.

Viele versuchen aus ihrer eigenen Hochzeit etwas Spektakuläres und noch nie zuvor gesehenes zu machen. Jedoch ist meist das Eheversprechen davon nicht betroffen und es wird schlicht, klassisch und oftmals zu schnulzig gehalten. Aber nicht bei diesem Paar.

1. Der wichtigste Tag im Leben

Hochzeiten bringen uns der Person, die wir lieben näher und sind gleichzeitig etwas absolut Bezauberndes. Jedoch haben bei dieser Hochzeit besonders die Gäste eine Lektion in Sachen Liebe bekommen.

Häufig vermasselt ein betrunkener Pfarrer oder schlechtes Essen eine Hochzeit, aber nicht bei dieser.
Nicht nur Frauen träumen von einer Hochzeit, auch Männer fantasieren häufig davon. Und was in Filmen geschieht, kann auch im realen Leben stattfinden.

Süße Momente vor dem Altar und lautes, entsetztes Brüllen von der Braut, wenn mal etwas nicht läuft wie geplant. Eine Hochzeit kann die beste Seite, aber auch die schlechteste Seite eines Menschen zum Vorschein bringen. Nicht umsonst existiert der Begriff „Brautzilla“.

2. Das Paar

Bild: tororo reaction / Shutterstock.com

Jefferson und Jessica, ein portugiesisches Pärchen, haben sich auf den ersten Blick verliebt. Das unzertrennliche Paar war schock verliebt und wollte nicht lange mit der Hochzeit warten. Zwei einsame Seelen hatten sich gefunden und konnten es kaum erwarten, sich das Eheversprechen zu geben.

Portugal ist für seine Sprachenvielfalt bekannt. Englisch, Spanisch, Französisch und Portugiesisch sind die am meist verbreitetsten Sprachen. Beide haben sich dazu entschlossen ihre Hochzeit auf Portugiesisch durchzuführen.

Diese romanische Sprache ist unglaublich romantisch und sie wollten ihre Heimat Portugal auf diese Weise ehren. Möglicherweise sollten viel mehr Menschen ihre Hochzeit auf Portugiesisch durchführen. Wäre nur so eine Idee.

3. Wie füreinander geschaffen

Wie in vielen Ländern üblich trat auch Jessica in einem wunderschönen weißen Kleid und Diadem zum Altar. Auch Jefferson sah in seinem schicken, schwarzen Anzug absolut hervorragend aus. Die Brautjungfern begleiteten das junge Paar in ihren perfekten Aufmachungen und vollendeten das Bild einer idealen Hochzeit.

Alle strahlten vor Freude und freuten sich für das wunderbar aussehende Paar. Doch niemand erwartete das, was bald kommen würde.
Jefferson plante etwas, womit niemand gerechnet hätte.

Alle warteten gespannt und konnten ihren eigenen Augen und Ohren kaum glauben. Was möchte er wohl sagen? Er wirkte sehr aufgeregt, würde er einfach vom Altar wegrennen und die Braut stehen lassen?

4. Eine Wendung mit der niemand gerechnet hätte

Bild: Bogdan Sonjachnyj / Shutterstock.com

Da sich alle wichtigen Personen an diesem Tag versammelt haben, blieb er für einige Sekunden ruhig, und ging alles nochmal in seinen Gedanken gründlich durch. Er wusste, dass dies der Moment sein wird, denn die Gäste nicht so schnell vergessen werden.

Aber, das er damit alle zum Weinen bringen würde, damit hatte er nicht gerechnet. Weder seine Freunde, noch seine Familie waren auf das gefasst, was er im Begriff war zu sagen.

Bis zu diesem Punkt verlief die Hochzeit so wie jede andere, doch dann ergriff Jefferson das Mikrofon und wirkte dabei sehr angespannt. Sein ganzer Körper zitterte und sogar ein Blinder hätte die Nervosität gespürt. Doch warum war Jefferson so unsicher?

5. Der Kameramann

Bild: alphaspirit / Shutterstock.com

Jeffersons Trauzeuge stand mit einer laufenden Videokamera beim Brautpaar und war bereit das Eheversprechen auf Kamera festzuhalten. Sobald das erste Wort fiel, drückte er den Aufnahmeknopf.

Falls das Brautpaar jemals diesen Moment vergessen sollte, ist es dank des Trauzeugen für immer festgehalten. Selbst der Kameramann konnte nicht glauben, was er dann geboten bekam

Als Erstes war die Braut dran. Im Kreis ihrer Familie, ihren Freunden und den zu werdenden Schwiegereltern, verkündete sie allen, wie sehr sie ihren zukünftigen Ehemann liebt. Auch Jessica hat die Nervosität offensichtlich stark gepackt. Aber verglichen zu ihrem Mann war sie die Ruhe in Person. Doch, was genau verheimlicht Jefferson vor allen?

6. Eine unvermutete Wende

Bild: Shchus / Shutterstock.com

Schon zu Beginn war es klar, dass Jefferson etwas Wichtiges zu sagen hatte. Als er mit seinem Eheversprechen anfangen sollte, wurde es für eine Weile still.

Er atmete durch und fing an zu sprechen, ohne den Blick auch nur eine Sekunde von Jessica abzuwenden. Jessica würde nun eine Rede hören, die sie nie vergessen würde.
Trotz seiner Nervosität, merkte man, dass Jefferson seine Rede lange geplant und geprobt hat.

Die Gäste und Jessica lauschten gespannt. Jessicas Augen waren nur auf Jefferson gerichtet, während die ersten Wörter seiner Rede aus seinem Mund kamen. Aber das, was Jefferson sagte, gehörte nicht zu der Rede, die sie gemeinsam schon einmal geprobt hatten.

7. Eine zu perfekte Hochzeit?

Auf den ersten Blick erschien die Hochzeit wie aus einem Traum. So wie Jessica es schon viele Male sich vorgestellt hat, so war die Hochzeit auch.

Aber was dann geschah, schien wie ein Albtraum. Fast hätte man Jessica mit Dornröschen verwechselt und Jefferson war dabei der Prinz von dem jedes junge Mädchen träumt. Alle Blicke waren in diesem Moment nur auf Jefferson gerichtet.

Bis zu diesem Punkt war es eine perfekte Hochzeit. Die ganze Familie war tausende Kilometer angereist nur um diesen spektakulären Moment miterleben zu dürfen. Doch die ganze Hochzeit nahm eine unerwartete Wendung, mit der niemand gerechnet hätte. Jessica hätte sich nie vorstellen können, dass Jefferson irgendwelche Geheimnisse vor ihr hat.

8. Die ungewöhnliche Rede

Bild: IVASHstudio / Shutterstock.com

Kurz vor dem Ende seiner Rede musste er Jessica noch etwas beichten. Es gab noch eine Person im Raum, die er über alles liebte. Plötzlich wurde es leise und die Gäste atmeten erschrocken tief ein.

Die Gäste sahen sich alle konfus an und Jessica kämpfte damit ihre Gefühle nicht zu zeigen. Doch schnell wanderten sämtliche Blicke wieder auf Jefferson.

Jessica verlor den Glauben an die Liebe auf den ersten Blick. Sie dachte, sie hätte nach so vielen Jahren endlich ihren Seelenverwandten getroffen, mit dem sie für immer zusammen sein und eine glückliche Ehe führen würde. Eine Achterbahn der Gefühlen für Jessica. Wer könnte diese Person sein, für die er so viel empfand?

9. Sein Herz gehört jemand anderem

Bild: Maha Heang 245789 / Shutterstock.com

Jefferson wandte den Blick von Jessica ab und durchsuchte die Menge nach der Person, die sein Herz erobert hatte. Die Blicke der Gäste fielen auf Jefferson und versuchten dabei herauszufinden, wen er bloß mit den Augen zu finden versuchte.

Unvermittelt trat eine Stille ein, bei der man sprichwörtlich einen Floh hätte Husten hören können. Mit einem Mal erkannten die Gäste, wen er meint.

In der Menge gibt es ein weiteres Mädchen, dass er über alles liebt und die sein Leben perfekt macht. Aber wer ist dieses mysteriöse Mädchen? Immer mehr Leute kamen näher, um dieses Mädchen endlich sehen zu können. Jefferson brach in Tränen aus, als er sie endlich im Raum entdeckte.

10. Eine besondere Person

Es war schnell deutlich, dass dieses Mädchen eine sehr wichtige Rolle in seinem Leben spielte. Die Neugierde war groß und alle wollten nun das Mädchen sehen, welches er so sehr liebte.

Jeder wusste, dass dies keine gewöhnliche Hochzeit werden würde. Die Familie und Freunde des Paares waren schockiert.

Für Jessica erschien alles wie ein schlechter Traum. Es ergab einfach keinen Sinn. Seit der ersten Begegnung waren die beiden unzertrennlich. Wie kann es sein, dass es eine zweite Person gibt? Sie stand ruhig wie ein Stein da, ohne sich etwas anmerken zu lassen. War es eine Kollegin aus der Arbeit, eine Jugendliebe, oder führt er ein Doppelleben, von dem sie nichts wusste? Jessica wartete gespannt auf Antworten.

11. Misstrauen

Sie hatten ein großartiges Verhältnis, zumindest war sie dieser Meinung. War er doch nicht ihr Seelenverwandter? Irgendwas stimmt hier nicht. Solche Dinge geschehen oft, wenn Freunde oder die Arbeit die Macht ergreifen.

Doch, kennen wir unsere engsten Personen wirklich so gut wie wir denken? Irgendwie führen wir doch alle ein Doppelleben. Ist doch ein ganz normales menschlich Verhalten. Oder nicht?

Endlich enthüllt Jefferson die zweite Frau von der er gesprochen hatte. Ihr Name war Giovana und sie würde sehr bald eine wichtige Rolle in seinem Leben spielen. Er wollte das diese Dame, Giovana, an der Zeremonie teilnimmt, ohne dabei etwas der Braut zu sagen. Immerhin ist es auch sein großer Tag.

12. Giovana

Jessica kannte das junge Mädchen sehr gut. Giovana ist nämlich Jessicas achtjährige Tochter, die sie aus einer früheren Beziehung in die Beziehung und nun mit in die Ehe nehmen würde.

Das kleine Mädchen stand ganz nah am Paar und beobachtete leise das Geschehen. Ähnlich wie ihre Mutter, trug auch sie ein weißes Kleid, geschmückt mit Blumen.

Nach der Hochzeit sollte Giovana Jeffersons Stieftochter werden. Doch jetzt war die Zeit gekommen, ihr zu erzählen, was er wirklich für sie empfand. Die Gäste verstummten ein weiteres Mal. Jefferson war ja bereits dabei, seine Gefühle auszusprechen, warum dann also nicht gleich alle Gefühle, die er in seinem Herzen trug?

13. Eine glückliche Familie?

Jefferson ging vor dem kleinen Mädchen auf die Knie und begann einen Teile seines Eheversprechens ausschließlich für sie zu lesen. Man konnte fast meinen, er machte ihr einen Antrag, so wie er es auch bei ihrer Mutter zuvor getan hatte.

Alle Augen waren nur auf sie gerichtet, und Jefferson fuhr fort.
Komischerweise begann Jefferson mit den Dingen, die ihn am meisten an Giovana nerven.

„Ständig pikst du mich und isst mein Essen weg.“ Ein sehr ungewöhnlicher Zeitpunkt, um einem kleinen Mädchen das mit auf den Weg zu geben. Die ganze Hochzeit war schließlich schon sehr ungewöhnlich, aber das, was Jefferson jetzt sagt, überraschte alle.

14. Es ist noch nicht zu Ende

Bild: Igor Pushkarev / Shutterstock.com

Giovana hatte bis zu diesem Punkt schon so einiges in ihrem kurzen Leben erlebt. Was wollte ihr zukünftiger Stiefvater ihr denn noch sagen? Wollte er ihr sagen, dass er ab jetzt eine Miete von ihr verlangt?

Muss sie jetzt vielleicht auf dem Dachboden schlafen? Oder entpuppt er sich jetzt als der böse Stiefvater?

Jefferson schlug aber eine andere Richtung ein. Jetzt wollte er ihr sagen, was er alles für sie machen würde als Stiefvater. „Wenn ich könnte, würde ich Gott darum bitten, dass du meine leibliche Tochter bist. Ich wäre der stolzeste Mensch!“, erzählte Jefferson seiner Stieftochter. Er ließ einfach sein Herz sprechen und die Kleine war ganz gerührt von den Worten.

15. Das würde keiner so schnell vergessen

Jessica, Giovana, die Familie und Freunde hörten Jefferson zu. So schöne und sorgfältig durchdacht gewählte Worte hört man in den heutigen Zeiten nur selten.

Es schien, als hätte Jefferson ein richtig großes Herz. Jessica, deine anfängichen Zweifel waren unbegründet. Du hast dich definitiv für den Richtigen entschieden.
Auf seinen Knien sagte Jefferson dem kleinen Mädchen wie sehr er sie liebte.

Dass er sie immer beschützen und wie seine eigene Tochter behandeln würde. Für immer und ewig. Jessica kamen die Tränen und bestimmt sind auch die Gäste in Freudentränen ausgebrochen. Bei so einem wunderschönen Moment kann man nicht einfach seine Gefühle ausschalten und keine Träne vergießen.

16. Für immer

Bild: 4 PM production / Shutterstock.com

„Ich liebe dich!“. Das waren die letzten Worte die Jefferson an seine Stieftochter gesagt hat. Seine Stimme stand kurz vor dem Zusammenbruch. Aber er hat es geschafft und seine Rede hat jeden zu Tränen gerührt.

Es ist erstaunlich, dass er die ganze Rede überstanden hat, ohne zusammenzubrechen. Die ganze Arbeit die Rede zu schreiben und alles heimlich zu Proben, hatte sich ausgezahlt.
Die kleine Giovana hat das Mikrofon ergriffen und ihrem Stiefvater für diese wunderbaren Worte gedankt.

Jetzt kann sich Jefferson auch nicht mehr zusammenreißen und die Tränen fließen auch bei ihm. Was für ein unvergesslicher Moment. Solche wunderbare Dinge würde sicher jeder hören wollen von seinem Stiefvater.

17. Ich liebe dich

Bild: Volodymyr TVERDOKHLIB / Shutterstock.com

Es klingt zwar im originalen ein wenig besser, aber Jefferson fügte an seine Rede noch ein „Ich liebe dich, mein Engelchen“ hinzu. Die Gäste waren noch immer dabei sich die Tränen aus dem Gesicht zu wischen und jede Frau und jedes Mädchen, wünscht sich selbst mal so einen Prinzen kennenzulernen.

Nicht jeder kann so ein Glück bei der Partnersuche haben wie Jessica.
Aber nun war Giovana an der Reihe.

Sie schnappt sich das Mikrofon, wischte sich noch die letzte Träne weg und sah dabei ihren Stiefvater an. Jetzt musste sich Jefferson zusammenreißen und zuhören was seine kleine Stieftochter zu sagen hatte.

18. Jetzt war sie an der Reihe

Die kleine bedankt sich für die lieben Worte und obwohl er nicht ihr biologischer Vater ist, ist er ein Vater des Herzens. Das war wohl das schönste Kompliment, dass er je gehört hat.

Jeffersons Rede hat sich bezahlt gemacht!
In diesem Moment konnte Giovana nicht anders und wischte sich ständig ihre Tränen aus dem Gesicht wegen ihrer Rede.

Jefferson erging es da nicht besser. Auch er konnte nicht mit dem weinen aufhören. Ein unbezahlbarer Augenblick! Und der Trauzeuge war bestimmt nicht der einzige, der diesen bezaubernden Moment auf Video festgehalten hat. Mittlerweile hat ja jeder ein Smartphone mit eingebauter Kamera.

19. Liebevolle Umarmung

Giovana beendete ihre Rede, die wirklich keine einziges Auge im Publikum trocken gelassen hatte mit tränenerstickter Stimme und beide umarmten sich unter dem Applaus der Gäste. Jessica war gerührt und ihre Zweifel an Jefferson waren verflogen.

Jefferson galt an diesem Tag als Held. Er hat die gesamte Menschenmenge für sich gewonnen und er bereut keine einzige Sekunde.
Das Internet ist heutzutage voll mit Hochzeitsvideos.

Missgeschicke, sowie auch diverse andere Reden. Aber nicht jedes überschreitet eine Million Klicks. Aber warum genau dieses? Es wird die Achterbahn der Emotionen sein. Das entzückende Mädchen, die plötzliche Wendung während des Eheversprechens und Jeffersons Herz aus Gold.

20. Einzigartig

Auch wenn dieses Video von 2017 auf Portugiesisch ist, verdeutlicht Jeffersons Körpersprache eindeutig was vor sich geht und die Tränen sind vorprogrammiert. Das Paar steht zu Beginn in der Mitte eines Kreises, umgeben von den Gästen, die natürlich nicht wissen, was passieren wird.

Es schien wie eine ganz normale Hochzeit. Nur das diese Hochzeit alle zu Tränen gerührt hat. Es ist schön und erfrischend eine andere Art von Hochzeitsrede zu hören.

Warm und herzlich, ein wenig schnulzig, aber auch humorvoll. Und die ganze Welt feierte und weinte mit, während Jefferson den zwei wichtigsten Frauen in seinem Leben die Liebe gestanden hat.
Ein weiterer Beweis, dass wir trotz Kultur und Sprachbarrieren doch eins sind, nämlich Menschen, mit den gleichen Emotionen.