Vorhersagen von Nostradamus für 2021: werden seine Prophezeiungen wahr?

Bild: IMAGO / Panthermedia

Die meisten Menschen kennen Nostradamus. Dieser Prophet war zu Lebzeiten dafür bekannt Vorhersagen nicht nur für mehrere Monate und Jahre in die Zukunft zu machen, sondern sogar für Jahrzehnte und länger. Eine Reihe seiner Prophezeiungen wurden auch war, darunter beispielsweise der Einsturz des World Trade Centers.

Experten haben herausgefunden, dass der Prophet auch für 2021 mehrere Vorhersagen getroffen hat. Die Frage, die sich dabei stellt, ist, ob diese auch eintreffen werden. Natürlich lag Nostradamus nicht immer richtig, doch wie wahrscheinlich ist es, dass er für dieses Jahr wieder ins Schwarze getroffen hat? Zumindest haben einige seiner Vorhersagen für das Jahr 2020 bestimmt.

1. Wie viel wusste Nostradamus?

Bild: IMAGO / Cinema Publishers Collection

Was die Vorhersage von Nostradamus betreffen, sollte man beachten, dass er bestimmte Dinge nicht ganz in Worte fassen konnte. Teilweise gab es die Begriffe damals nicht, wie zum Beispiel für den Klimawandel. Die meisten Prophezeiungen sind somit Beschreibungen davon, was der Prophet sehen konnte. Sie sind somit nicht für jeden einfach verständlich.

Aus diesem Grund ist es auch notwendig, dass Experten seine Prophezeiungen übersetzten, damit man in etwa verstehen kann, was der Prophet beschrieb. Viele sind deshalb auch der Meinung, dass Nostradamus eventuell bestimmte Dinge gar nicht vorhergesagt hat. Vielmehr wären ihm bestimmte Ereignisse einfach zugeschrieben worden, da sie in etwa zu seinen Prophezeiungen passen würden.

2. Seine bekannten Prophezeiungen

Bild: IMAGO / blickwinkel

Nostradamus starb 1566 und wurde nur 63 Jahre alt. Es gibt eine Reihe an Prophezeiungen, die er machte und die tatsächlich wahr geworden sind. Nicht immer hat Nostradamus dabei ein genaues Jahrzehnt genannt, jedoch waren die Beschreibungen der Geschehnisse häufig sehr deutlich.

So sagte er beispielsweise die Atombombe sowie die Französische Revolution hervor, und zwar über 500 Jahre, bevor diese Dinge passierten. Für die Jahre 2020 und 2021 hat der Prophet ebenfalls unterschiedliche Ereignisse vorhergesehen. Auch hierbei benötigt man natürlich die Übersetzung von Experten. Seine Prophezeiungen sind leider überwiegend negativ und so hofft man natürlich nicht immer, dass sie auch wahr werden.

3. Wer war Nostradamus?

Bild: IMAGO / Cinema Publishers Collection

Nostradamus ganzer Name lautet Michel de Nostre-Dame. Sein Vater, der früher katholischen Glaubens war, wechselte später zum jüdischen Glauben und so war auch Nostradamus ein Jude. Er hatte insgesamt acht Geschwister und die Familie war sehr wohlhabend.

Der Plan des Propheten war es eigentlich Mediziner zu werden. Als er lebte, plagten Europa eine Vielzahl an Krankheiten und er wollte nicht zusehen, wie es den Menschen um ihn herum immer schlechter ging. Er unternahm somit unterschiedliche Reisen durch Europa und erlernte dabei verschiedene Hygienepraktiken. Er war als Mediziner erfolgreich und heilte sogar eine Reihe an Menschen. Nostradamus war beispielsweise dafür bekannt Vitamin C zu verteilen, was bekanntermaßen leichte Krankheiten bekämpfen kann.

4. Ein Anhänger der schwarzen Magie?

Bild: IMAGO / agefotostock

Irgendwann interessierte sich Nostradamus dann für das Okkulte. Dies veränderte sein Verhalten. Er blieb bewusst die ganze Nacht über in einem meditativen Zustand wach, während er neben sich ein Glas gefüllt mit Kräutern platzierte. Dadurch entwickelte er einen tranceähnlichen Zustand, der zu Visionen führte.

Am nächsten Tag schrieb er diese Visionen nieder, die mittlerweile als seine Prophezeiung bekannt sind. Bereits zu Lebzeiten waren seine Vorhersagen bei allen sehr beliebt. Er machte zudem nicht nur Vorhersagen, die die Zukunft betrafen, sondern gab den Menschen der damaligen Zeit auch Ratschläge für ihr Leben, die sie befolgten. Er veröffentlichte insgesamt über 1000 Prophezeiungen.

5. Welche Meinung hat die Kirche?

Bild: IMAGO / Hans Lucas

Nostradamus befürchtete, dass die Kirche seine Vorhersagen zurückweisen würde. Man sollte nämlich bedenken, dass die Kirche zur damaligen Zeit sehr mächtig war und viel zu sagen hatte. Aus diesem Grund hatte er den Plan, sie in Poesie zu verwandeln. Dafür verwendete er unterschiedliche Sprachen.

Das Problematische seiner Prophezeiungen war, dass seine Ansicht entsprechend teilweise gegen die der Kirche ging. So machte er beispielsweise astrologische Berechnungen und bewertete dabei die Position der Planeten und der Sterne in der Zukunft. Er wollte auch nicht, dass die Kirche ihn eventuell als Lügner darstellte und ihm verbot die Prophezeiungen zu machen. Glücklicherweise war die Kirche mit seinen Vorhersagen jedoch einverstanden.

6. Seine Vorhersagen entschlüsseln

Bild: IMAGO / Imaginechina-Tuchong

Eines der Probleme der Prophezeiungen von Nostradamus ist, dass diese nicht einfach verständlich sind. Er hat somit keine genauen Vorhersagen getroffen, dahingehend, was passieren wird. Vielmehr sind seine Worte sehr umständlich und auch sein Schreibstil lässt sich nur schwierig interpretieren. Man benötigt somit Experten, um seine Vorhersagen zu entschlüsseln.

Eine seiner Vorhersagen lautet beispielsweise, dass er glaubt, dass das Böse auf den großen Mann fallen wird. Dies kann natürlich auf jeden zutreffen. Viele glauben, dass diese Prophezeiung für John F. Kennedy galt. Daran zeigt sich jedoch, wie ungenau manche seiner Prophezeiungen sind. Man kann sich somit auch heutzutage nicht ganz sicher darüber sein, was der Prophet gemeint hatte.

7. König Henry II

Bild: IMAGO / Artokoloro

Der Prophet soll auch beispielsweise den Sturz von König Henrich II vorausgesagt haben. Seine Prophezeiung lautete, dass er glaubte, dass der König von jemanden getötet werden würde, der durch einen goldenen Käfig stechen würde. König Heinrich II starb, als ein Lanzensplitter seinen Helm durchdrang.

Diese Vorhersage könnte somit als wahr bezeichnet werden. Das Problematische ist aber, dass Nostradamus glaubte, dass der König auf dem Schlachtfeld, und zwar bei einer einzigen Schlacht, ums Leben kommen würde. Stattdessen starb er bei einem Ritterturnier. Man muss in die Prophezeiungen somit teilweise etwas hinein interpretieren, damit sie auch tatsächlich Sinn ergeben. Wie wahr sie dadurch sind, ist fraglich.

8. Hiroshima und Nagasaki

Bild: IMAGO / AAP

Manche Leute sind auch der Meinung, dass Nostradamus die Atombombe, die Hiroshima und Nagasaki traf, vorhergesagt hatte. Der Prophet war der Meinung, dass es innerhalb von zwei Städten zu einer Katastrophe kommen würde. Zudem glaubte er, dass die Menschen durch Eisen getötet werden würden. Dies kann, mit ausreichend Interpretation, auf die Atombombe zutreffen.

Auch an dieser Vorhersage zeigt sich wieder, dass man allein dadurch nicht wirklich wissen kann, was in Zukunft passiert. Lediglich dann, wenn man das Ereignis bereits kennt, kann man von diesem auf die Prophezeiung schließen. Wollte Nostradamus somit tatsächlich die Menschen warnen? Und wenn ja warum waren seine Prophezeiungen dann so undeutlich?

9. Die Interpretationen

Bild: IMAGO / VCG

Leider hat sich häufig gezeigt, dass viele Interpretationen seiner Prophezeiungen wahrscheinlich falsch sein könnten. Es gibt nämlich eine Reihe an Historikern und Experten, die versuchen die Schriften zu entschlüsseln und richtig zu interpretieren. Die meisten Ereignisse, die der Prophet angeblich vorher gesagt hatte, hat man zudem erst erkannt, nachdem sie eingetroffen sind.

Anhand der Schriften ist es somit kaum möglich genau zu wissen, was geschehen wird, bevor es geschehen ist. Es ist zwar dennoch sehr interessant zu sehen, wie Nostradamus die Zukunft gesehen hat. Viele glauben aber, dass es nicht mehr als Halluzinationen waren und keine tatsächlichen Prophezeiungen. Andere wiederum führen eigenständige Interpretationen durch und fürchten sich vor der Zukunft.

10. Was kann man für 2021 erwarten?

Bild: IMAGO / agefotostock

Auch für das Jahr 2021 hat Nostradamus, wie für viele andere Jahre, nicht besonders gute Dinge vorhergesagt. So war er beispielsweise der Meinung, dass der Osten auf den Westen fallen würde. Es soll auch mehrere Seeschlachten geben. Was genau dies bedeutet, weiß man eben nicht.

Einige Historiker sind sich auch einig darüber, dass der Prophet eine Zombie-Apokalypse vorhergesagt hat. Anhand seiner Worte soll es halbtote Menschen geben werden, die andere zum Leuchten bringen. Auch wenn man sich mittlerweile aufgrund von Technologien und anderer Erfindungen in einer anderen Art von Zukunft befindet, als damals denkbar, sind tatsächliche Zombies natürlich immer noch schwer zu glauben.

11. Kommen Roboter an die Macht?

Bild: IMAGO / ITAR-TASS

Eine andere Vorhersage von Nostradamus für das Jahr 2021 seien angeblich halbmenschliche Roboter. Diese wiederum würden den nächsten Weltkrieg bekämpfen. Einige Experten glauben auch, dass Nostradamus die Militärtechnologie vorher gesagt hat. Ob all dies tatsächlich wahr werden wird, wird sich wohl erst noch zeigen.

An all diesen Prophezeiungen ist jedoch erkennbar, dass man nie wirklich genau weiß, was Nostradamus tatsächlich gemeint hatte. Man sollte sich somit nicht zu viele Sorgen um die Zukunft machen und darüber, ob bestimmte Vorhersagen zutreffen oder nicht und in welcher Art. Fakt ist nämlich, dass auch viele seiner Vorhersagen nicht gestimmt haben, man über diese aber natürlich nicht spricht.