Geboren, um berühmt zu werden: Diese Stars haben ihren Eltern das Rampenlicht gestohlen

Bild: Imago / ZUMA Wire

Auf dem roten Teppich stehen, Blitzlichtgewitter, umringt von Fans: Die wenigsten von uns kennen das. Manche Prominente zeigen ihre Kinder schon von Anfang an, andere halten sie aus der Öffentlichkeit fern und manchmal sind die eigenen Kinder schon von Anfang an Teil der eigenen Publicity.

Kinder von Berühmtheiten haben ihre ganz eigenen Aufgaben im Leben. Sie profitieren sowohl von der Berühmtheit ihrer Eltern, können aber auch einige Stolpersteine vorfinden. Fakt ist aber, dass die meisten Promi-Kinder ihre Eltern als Vorbild sehen und sich wünschen, genauso berühmt zu werden wie sie. Wir haben uns angeschaut welche Kinder berühmter Eltern deren Fame erfolgreich genutzt haben, um selbst im Rampenlicht zu stehen.

1. Ashley Judd

Bild: Imago / Picturelux

Ashley Judd ist die Tochter der Sängerin Naomi Judd. Die Schauspielerin sagt, sie habe ihre Mutter sehr geliebt, ihre Kindheit sei aber bitter und süß zugleich gewesen. Sie fürchtete das Chaos und die Unsicherheit, die sie in ihrem Leben immer gespürt hatte und fühlte sich wie eine Außenseiterin, die das Leben ihrer Mutter beobachtete, ohne dazuzugehören: „Meine Mutter folgte immer ihren eigenen Träumen.“

Ihre Mutter Naomi machte in den 1980er Jahren vor allem als Countrysängerin von sich reden. Zusammen mit ihrer ältesten Tochter Wynonna tourte sie als „The Judds“ durchs Land und das Mutter-Tochter-Gespann wurde zu einem der erfolgreichsten Country-Duos Amerikas.

2. Eva Amurri

Bild: Imago / Mary Evans

Eva Amurri ist die Tochter der Schauspielerin Susan Sarandon und des Filmemachers Franco Amurri. Die Schauspielerin bewertet ihre Kindheit rückblickend als wunderbar. Sie durfte viele großartige Erfahrungen machen, ist viel durch die Welt gereist und dafür ist sie ihren berühmten Eltern bis heute dankbar.

Sie sagt aber auch, dass sie im Grunde, wie andere Kinder auch, mit allen Höhen und Tiefen des Lebens aufgewachsen ist, die es in jeder anderen Familie auch gibt. Sie macht sich keine großen Gedanken darüber, ob ihre Kindheit anders war, als die der Kinder mit „normalen“ Eltern, denn für Eva waren ihr Vater und ihre Mutter auch einfach „nur Eltern“.

3. Alexa Ray Joel

Bild: Imago / ZUMA Wire

Alexa Ray Joel ist die Tochter des Supermodels Christy Brinkley und des Sängers Billy Joel. Sie sagt von sich selbst, dass sie etwas länger gebraucht habe, um in ihre Lebenssituation hineinzuwachsen. Als Tochter solcher Kultfiguren, wie es ihre Eltern sind, war sie immer dem Rampenlicht ausgesetzt, was für sie eine Herausforderung darstellte.

Heute ist die Tochter des berühmten Sängers und des Supermodels Mitte 30 und feilt an ihrer Karriere als Sängerin, Songschreiberin und Pianistin. Aufgrund ihrer Schönheit, hätte sie mit Sicherheit auch in die Fußstapfen ihrer Model-Mutter treten können, entschied sich aber für ihre musikalischen Talente, die sie vom Vater geerbt hat.

4. Elle King

Bild: Imago / Independent Photo Agency

Die Schauspielerin, Sängerin und Songschreiberin Elle King ist das Kind des Schauspielers Rob Schneider und des Models London King. Sie berichtet aus ihrer Kindheit von Problemen in der Schule: In New York gebe es viele Kinder reicher Eltern, die sich untereinander bekriegten und denen man als Promi-Kind kaum aus dem Weg gehen könne.

Doch heute ist die knapp 30-jährige aus dem Schatten ihrer Eltern heraus getreten und hat ihre gesellschaftlichen Probleme hinter sich gelassen. Sie ist mit ihrer Musik selbst erfolgreich geworden, die sie als eine Mischung aus Rock, Soul, Blues und Country beschreibt. Elle King liebt die Vielseitigkeit und wollte sich noch nie auf bestimmte Genres festlegen lassen.

5. Allison Williams

Bild: Imago / MediaPunch

Alison Williams ist die Tochter des Nachrichtensprechers Brian Williams. Es kostete sie viele Jahre und großen Fleiß, bis es ihr gelang aus dem Schatten ihres berühmten Vaters heraus zu treten.

Mit etwas mehr als 30 Jahren sagt sie, dass sie stolz darauf ist, ihr eigenes Ding gemacht zu haben und sie hat es geschafft, unabhängig von ihrem Vater bekannt zu werden.

Manche sind tatsächlich überrascht, wenn sie erfahren, dass Alison einen berühmten Vater hat. Sie ist jetzt Alison Williams, die Schauspielerin, Komödiantin und Musikerin und nicht mehr nur die Tochter von Brian Williams. Alison wurde bekannt durch ihre Rolle in der US-Fernsehserie Girls.

6. Angelina Jolie

Bild: Imago / ZUMA Wire

Ja, tatsächlich ist auch Angelina Jolie ein Kind berühmter Eltern. Ihr Vater ist der Schauspieler Jon Voigt, der 1969 durch seine Hauptrolle im Filmklassiker Asphalt Cowboys berühmt wurde.

Angelina sprach schon immer ganz offen über das problematische Verhältnis mit ihrem Vater. Sie hat sich an einem gewissen Punkt in ihrem Erwachsenenleben sogar komplett von ihm distanziert und sagte einmal, der Kontakt zwischen den beiden sei komplett abgebrochen. Die Schauspielerin ist heute der Meinung, dass niemand von Geburt an Mitglied einer Familie wird, sondern dass man sich die Menschen, die man als Familie bezeichnet selbst aussuche. Unter anderem deshalb habe sie auch einen adoptierten Sohn.

7. Harley Quinn Smith

Bild: Imago / MediaPunch

Harley Quinn Smith ist die Tochter von Filmemacher Kevin Smith und der Schauspielerin Jennifer Schwalbach Smith. Harley sagt über sich selbst, sie habe hart daran gearbeitet, um aus dem Schatten ihrer Eltern herauszutreten. Sie wollte beweisen, dass sie ihren Weg mit dem gleichen Fleiß beschreite, wie jeder andere auch. Sie sah sich in ihrem Leben vor der Herausforderung, allen zu beweisen, dass sie es aus eigener Kraft geschafft hat und nicht nur, weil ihre Eltern Stars sind.

Ihre ersten Erfahrungen durfte die Schauspielerin zusammen mit ihren Eltern im Film Jay und Silent Bob schlagen zurück machen. Es folgten Rollen in Jersey Girl, Clerks II und in Serien wie Supergirl.

8. Carrie Fisher

Bild: Imago / ZUMA Wire

Carrie Fisher ist die Tochter der US-amerikanischen Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin Debbie Reynolds und des Sängers und Entertainers Eddie Fisher. Sie berichtet, dass sie als Kind von den Fans ihrer Eltern, die alles versuchten, um an ihre Eltern heranzutreten, komplett ignoriert wurde. Das hat ihr nie gefallen. Auch mit der Tatsache, dass sie immer nur als die Tochter ihrer berühmten Eltern gesehen wurde, war sie nie einverstanden. Sie fühlte sich immer anders, dabei wollte sie nur eines sein: ganz normal.

Doch Carrie sollte in ihrem Leben sogar noch berühmter werden als ihre Eltern. Weltberühmt wurde sie durch ihre Rolle als Prinzessin Leia in den Star-Wars-Filmen.

9. Billie Lourd

Bild: Imago / MediaPunch

Die US-amerikanische Schauspielerin Billie Lourd ist die Tochter der Schauspielerin Carrie Fisher und des Talentscouts Bryan Lourd. Somit ist sie auch die Enkelin von Debbie Reynolds.

Sie berichtet, sie habe immer im Schatten ihrer berühmten Eltern gelebt und sei sehr glücklich gewesen, als sie endlich für sich alleine stehen konnte. Sie fühlt sich heute frei, sie selbst zu sein, unabhängig von ihren Eltern wahrgenommen zu werden und ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen. Sie sagte einmal dazu: „Ich habe es immer geliebt, die Tochter meiner Mutter zu sein, und das werde ich auch immer sein, aber ich genieße es, dass ich jetzt nur noch Billie sein darf.“

10. Emma Roberts

Bild: Imago / MediaPunch

Emma Roberts ist die Tochter des Schauspielers Eric Roberts. Ja, das bedeutet, dass ihre Tante tatsächlich Julia Roberts ist. Emma findet es aus heutiger Sicht vor allem wichtig, seine Entscheidungen selbst zu treffen, wenn man als Kind berühmter Eltern geboren wird. Ganz besonders dann, wenn man im Schatten seiner Eltern stehe, sei es wichtig, zu wissen, was man will und auch welche Karriere man sich in der Zukunft aufbauen wolle.

Die Nichte von Julia Roberts arbeitet heute als Schauspielerin, Sängerin und Model. Ihren Durchbruch hatte sie mit ihrer Rolle als Addie Singer in der amerikanischen Fernsehserie Unfabulous, die sie drei Jahre lang spielte.

11. Jaden und Willow Smith

Bild: Imago / APress

Jaden und Willow Smith sind die Kinder von Will Smith und Jada Pinkett Smith. Jaden arbeitet als Schauspieler, Modedesigner, Rapper und Model. Willow verdient ihr Geld als Sängerin und Schauspielerin. Sie sagt über ihre Eltern, sie hätte nie etwas Spezielles an ihnen bemerkt. Sie hätten immer versucht, die besten Eltern zu sein.

Aus ihren Worten für ihre berühmten Eltern spricht Bewunderung dafür, dass Will und Jada immer auf dem Boden der Tatsachen geblieben sind. Nie hätten sich ihre Eltern anderen gegenüber auf ein Podest stellen lassen. Sie seien anderen immer auf Augenhöhe begegnet. Auch wären ihre Eltern dankbar gewesen, wenn andere zu ihnen gekommen wären, um sich einen Rat einzuholen.